Blue Flower

Mit dem Spritzguss lassen sich Kunststoffprodukte mit komplexer Geometrie in nahezu beliebiger Größe, wirtschaftlich und in kurzer Zeit herstellen. Auch die Beschaffenheit der Oberfläche des Kunststoffproduktes kann gewählt werden. Beispielsweise lassen sich glatte Oberflächen für optische Anwendungen bis hin zu Narbungen für berührungsfreundliche Bereiche herstellen.

Das Verfahren funktioniert vereinfacht wie folgt: Mittels einer Spritzgußmaschine wird Kunststoffgranulat in einem Schneckenzylinder erhitzt. Dadurch entsteht eine, von der Konsistenz her, zähe Masse welche gut verformbar ist. Diese wird mit hohem Druck in ein Spritzgusswerkzeug mit enstprechender Form gedrückt. Beide Formhälften werden mit hohem Druck zusammengehalten. Nach einer kurzen Abkühlphase öffnen diese sich wieder. Das fertige Kunststoffteil wird über ein Auswerfsystem herausgedrückt.